Nussmus: Warum 100% natürliches Nussmus wählen

Nussmus: Warum 100% natürliches Nussmus wählen

Die Streichbare Nussmuse sind heute ein unverzichtbares Produkt und gelten als unbestrittene Protagonisten beim Frühstück oder als Snack. Viele Menschen haben jedoch noch Fragen zu diesen reinen Nussköstlichkeiten. In diesem Artikel haben wir von Nuturally einen detaillierten Leitfaden erstellt, der erklärt, was ein streichbares Nussmus ist, wie man ihn auswählt und wie man ihn am besten genießt.

Als Experten wissen wir, dass Nüsse in die Liste der so genannten "SMART FOODS" des SmartFood-Programms (https://smartfood.ieo.it/) aufgenommen wurden, einem vom EIO (Europäisches Institut für Onkologie) geförderten Forschungsprojekt, das sich mit der korrekten wissenschaftlichen Offenlegung von Schutzfaktoren in der Ernährung befasst und die Erforschung von "Lebensmitteln, die Moleküle enthalten, die in der Lage sind, Langlebigkeitsgene zu aktivieren und den Alterungsprozess und die damit verbundenen Krankheiten zu verlangsamen, sowie die Bewertung ihrer Wirksamkeit durch klinische Studien" fördert.

Aufgrund ihres Gehalts an wichtigen Nährstoffen, darunter ungesättigte Fette, pflanzliche Proteine, Ballaststoffe, Mineralien, Vitamine und Stoffe mit antioxidativer Wirkung, sind Nüsse heute ein fester Bestandteil der Ernährung all derer, die sich gesund ernähren wollen.

Das wachsende Interesse der Verbraucher an dieser Kategorie hat die Lebensmittelindustrie dazu veranlasst, über neue Formen des Angebots von Nüssen nachzudenken, und es sind verschiedene Alternativen für einen schmackhaften und originellen Verzehr auf den Markt gekommen, von Riegeln bis zu reinen Nussaufstrichen.

Was sind Nussmuse? Hier eine Definition

Beginnen wir mit unserer Definition: Nussaufstriche sind Aufstriche, die nur aus Nüssen wie Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse hergestellt werden, die ohne Zugabe von anderen Zutaten gemahlen und zu einem Nussmus reduziert werden. Sie sind eine Alternative zu herkömmlichen Brotaufstrichen.

Das Mahlen erfolgt ohne den Zusatz von Zucker oder hydrierten Ölen. Das Ergebnis ist eine Konsistenz, die je nach den Ausgangseigenschaften der Früchte von einer flüssigeren und weicheren bis hin zu einer streichfähigeren Textur reichen kann.

Eine Besonderheit dieser Aufstriche ist die Trennung des öligen Anteils der Nüsse vom festen Anteil: Nach einigen Tagen kann man eine Trennung zwischen der öligen und der festen Phase beobachten. Es besteht kein Grund zur Sorge, denn dieses Phänomen ist ganz natürlich und beweist, dass im Produkt keine Verdickungsmittel oder Emulgatoren enthalten sind, die die Trennung verhindern würden. Um das Problem zu lösen, genügt es, das Produkt einige Sekunden lang zu rühren: Auf diese Weise erhält man wieder ein weiches, seidiges Nussmus.

Wie wählt man den richtigen Nussaufstrich für jeden Geschmack?

Es gibt viele Sorten von Nussaufstrichen, die sich durch eine Reihe von Merkmalen wie Geschmack und Textur sowie durch eine Liste der verwendeten Zutaten unterscheiden. Es stellt sich daher die Frage, welche die besten Nussaufstriche sind und wie man den für den eigenen Geschmack am besten geeigneten Nussaufstrich auswählt. Um Ihnen bei dieser Entscheidung eine bessere Hilfestellung zu geben, haben wir als Experten die wichtigsten Kriterien aufgelistet, die Sie bei der Auswahl der am besten geeigneten Nussmuse berücksichtigen sollten:

  • Zartheit: Die Zartheit des Geschmacks eines Nussmus kann je nach Art der verwendeten Nüsse stark variieren, was zu einem mehr oder weniger intensiven Gefühl im Mund führt. Wenn keine weiteren Zutaten hinzugefügt werden, hängt die Zartheit ausschließlich von der verwendeten Nusssorten und, falls vorhanden, vom Röstgrad ab. Cashewmus und Pinienkernemus zeichnen sich beispielsweise durch einen zarten Geschmack aus, der einen leicht süßen Hauch am Gaumen hinterlässt, ohne den Geschmack zu dominieren.
  • Dichte: Die Dichte spiegelt die Konsistenz des Nussmus wider, die entweder flüssiger und streichfähig oder kompakter und dichter sein kann. Bei der Verkostung eines Nussmus spielt die Wahrnehmung der Dichte eine wichtige Rolle: Je nach Verarbeitung und Art der Nüsse können einige Nussmuse samtig und streichfähig sein, mit einer fast butterartigen Textur, während andere eine körnige Textur aufweisen. Walnussmus aus Chandler Walnüssen, Macadamiamus und Pinienkernemus sind zum Beispiel sehr dicht. Dagegen haben Haselnussmus, Pekannussmus und Mandelmus eine eher flüssige Konsistenz.
  • Aroma: Das Aroma ist ein weiteres sehr wichtiges Merkmal. Der Geruchssinn nimmt nämlich das Geschmackserlebnis vorweg und bereichert es, indem er auf die Verkostung vorbereitet und die Geschmacksnuancen vorwegnimmt, die vom Geschmackssinn wahrgenommen werden. Einige Cremes verströmen ein intensives und anhaltendes Aroma, das sofort mit reichen oder gerösteten Noten in die Nase steigt. Dies ist zum Beispiel bei Pistazienmus und Haselnussmus der Fall, die ein intensives und unverwechselbares Aroma verströmen, oder bei Cashewkokosmus, das sofort mit dem intensiven und exotischen Duft der Kokosnuss aufwartet. Andere Nussmuse hingegen haben subtilere und delikatere Aromen und müssen sorgfältiger erkundet werden, um alle Nuancen zu erfassen. So riecht zum Beispiel Mandelmus weiß, das aus nicht gerösteten Mandeln hergestellt wird, auf Anhieb vage süß, zeigt dann aber die für die rohe Frucht typischen Kräuternoten.
  • Intensität: Die Intensität des Geschmacks ist ein Schlüsselelement. Manche Nussmuse sind ausgeprägter und durchsetzungsfähiger im Geschmack, während andere eher zart und leicht sind. Pekannussmus zum Beispiel zeichnet sich durch einen intensiven Geschmack aus, vor allem wenn sie geröstet ist, der auch nach der Verkostung noch im Mund bleibt. Intensive Aromen sind auch typisch für Pistazienmus und Haselnussmus, die ein umhüllendes Gefühl vermitteln.
  • Aussehen: Dieses Kriterium mag überraschen, aber in Wirklichkeit ist die visuelle Wahrnehmung sehr wichtig und gehört daher voll und ganz zum Geschmackserlebnis. Der Farbton und seine Gleichmäßigkeit variieren je nach Art der verwendeten Nusssorte und der Verarbeitung: Manche Nussmuse haben hellere und zartere Töne, während andere dunkler und intensiver sind. Ebenso wichtig ist die visuelle Textur: Sie kann glatt und homogen sein oder kleine Stücke von Nüssen enthalten, die dem Nussmus Textur verleihen und ihn einladender machen.
  • Rösten: Schließlich kann das Rösten der Nüsse das Geschmacksprofil des Nussmus erheblich beeinflussen, indem es ihm mehr oder weniger ausgeprägte Noten und einen mehr oder weniger runden und komplexen Charakter verleiht. Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Röstung wird geschickt eingesetzt, um das Aroma der Nüsse voll zur Geltung zu bringen. Auf Nuturally haben wir zum Beispiel beschlossen, das Walnussmus, das Pistazienmus oder das Mandelmus weiß nicht zu rösten, während wir für unser Macadamiamus, Cashewmus oder Erdnussmus den perfekten Röstgrad gewählt haben.

Ein weiterer Aspekt, der oft zu Verwirrung führt, ist der Unterschied zwischen Nussmus und Nussbutter, eine grundlegende Unterscheidung, um bewusst die Art des Produkts zu wählen, das man konsumieren möchte. Auch wenn es auf gesetzlicher Ebene keine Definition gibt, so gibt es doch wiederkehrende Merkmale, die eine Unterscheidung zwischen den beiden Produkttypen ermöglichen:

  1. Nussmus ist ein Aufstrich, das ausschließlich aus gemahlenen Nüssen hergestellt wird, also nur eine Zutat enthält: Nüsse.
  2. Der Begriff Nussbutter oder Nusscreme hingegen bezieht sich auf ein Produkt, das oft auch andere Zutaten enthält. Wenn man z. B. eine Mandelbutter kauft, enthält die Liste der Zutaten wahrscheinlich Verdickungsmittel, Emulgatoren, Zucker und mehr. Wenn man dagegen ein Mandelmus kauft, bekommt man ein Produkt, das ausschließlich aus Mandeln hergestellt wird.

Eine dritte Art von Produkt ist die Nusspaste. Die Nusspaste wird ebenfalls aus einer einzigen Zutat hergestellt, ist aber häufig als Halbfertigprodukt für Zubereitungen bestimmt. Eine Ausnahme bildet die Haselnusspaste Nocciola Piemonte g.g.A.: Hier ist der Begriff Paste in der Produktionsverordnung* der geschützten geografischen Angabe "Nocciola Piemonte" oder "Nocciola del Piemonte" vorgeschrieben, die als Haselnusspaste das Erzeugnis bezeichnet, das durch Mahlen ganzer oder zerkleinerter Haselnüsse gewonnen wird, die bereits geröstet wurden und eine Korngröße aufweisen, die je nach Mahlgrad variiert, in jedem Fall aber weniger als 250 Mikrometer beträgt.

Unsere Nussmuse 100%

Bei Nuturally bieten wir die neuen streichfähigen Nussmuse aus Nüssen in Bio-Qualität an (nur das italienische Pinienkernemus, die geröstete Haselnusspaste Nocciola Piemonte g.g.A. und das Mischmus sind konventionell). Der Herstellungsprozess beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe, die entweder naturbelassen oder geröstet sind. Im nächsten Schritt werden die Nüsse fein gemahlen, um eine cremige Mischung zu erhalten. Es werden keine Zusatzstoffe, Aromen oder Emulgatoren hinzugefügt. Es handelt sich um einen laktosefreien Nussaufstrich ohne Zucker und Salz, da dies den Nährwert und den natürlichen Geschmack des Produkts verändern würde.

  • Geröstetes Italienisches Bio Haselnussmus ohne Zucker: nur Haselnüsse italienischer Herkunft, aus den Nussbaumhainen des Latiums. Sie werden geerntet und sorgfältig geröstet, bevor sie zu einer cremigen Konsistenz gemahlen werden. Sobald Sie das Glas öffnen, finden Sie sofort den unverwechselbaren Duft und den charakteristischen Geschmack bester gerösteter Haselnüsse.
  • Geröstetes Bio Cashewmus ohne Zucker: Das ist ein Mus mit einem intensiven Geschmack, das von der Verarbeitung der besten gerösteten Cashewkerne erhalten wird. Das Rösten bringt den raffinierten, charakteristischen Geschmack von Cashew hervor, der selbst die anspruchsvollsten Gaumen überrascht.
  • Geröstetes Bio Macadamiamus ohne Zucker: Die gerösteten Macadamia Nüsse werden fein gemahlen, wodurch eine seidige Mischung mit einem delikaten Geschmack entsteht. Mit seinem umhüllenden Aroma erobert das Macadamiamus vom ersten Geschmack an. 
  • Geröstetes Bio Pekannussmus ohne Zucker: Die gerösteten Pekannüsse werden sorgfältig gehackt und zu einem Mus mit einem reichen, umhüllenden Geschmack verarbeitet. Die leichte Textur verbindet sich perfekt mit den unverwechselbaren aromatischen Noten der Pekannüsse.
  • Bio Pistazienmus ohne Zucker: Es wird durch das Mahlen von rohen, geschälten Pistazien hergestellt und erfreut Sie mit einem delikaten Geschmack und Aroma für ein unglaubliches Geschmackserlebnis. Dank des einzigartigen Geschmacks der natürlichen Pistazien eignet es sich sowohl für pikante als auch für süße Rezepte.
  • Geröstetes Geschältes Bio Mandelmus ohne Zucker: Sorgfältig gemahlen und geröstet, um den sensationellen aromatischen Geschmack der geschälten Bio Mandeln hervorzuheben. Für alle, die Mandeln lieben und sie in ihrer klassischsten Form als Creme wiederfinden wollen.
  • Italienisches Pinienkernemus ohne Zucker: Sorgfältig ausgewählte und gemahlene italienische Pinienkerne ergeben eine samtige Creme mit einem delikaten Geschmack, die sich ideal für alle Ihre Kreationen in der Küche eignet. Wenn Sie das Glas öffnen, werden Sie den unverwechselbaren Duft von frisch geernteten Pinienkernen riechen.
  • Bio Mandelmus weiß ohne Zucker: Nur Mandeln aus sizilianischen Mandelhainen werden geerntet und verarbeitet, bis eine dichte Mischung mit feinem Aroma und Geschmack entsteht. Die krautigen Eindrücke werden von leicht bitteren Noten begleitet, die für die Mandel charakteristisch sind.
  • Geröstetes Bio Erdnussmus ohne Zucker: Die zuvor gerösteten Erdnüsse werden fein gemahlen, damit sich der ölige Teil der Frucht mit dem trockenen Teil vermischen kann. So entsteht eine Creme mit weicher Textur und Röstnoten.
  • Bio Mandelpistazienmus ohne Zucker: Die besten geschälten Bio Mandeln und geschälten Bio Pistazien werden von unseren Nussexperten sorgfältig ausgewählt, gemahlen und dann fachmännisch gemischt, um ein sensationelles Bio Mandelpistazienmus herzustellen. Das Ergebnis ist ein Nussmus mit perfekter Konsistenz und einem Geschmack, der die Zartheit der Mandel und die kräftigen Noten der Pistazie in Einklang bringt.
  • Geröstetes Bio Cashewkokosmus ohne Zucker: Unser erstes Mischmus 100% aus Nüssen und Trockenfrüchten, das aus einer fachmännischen Auswahl von Bio Cashewkernen und Kokosnuss besteht, die sorgfältig geröstet und bis zum richtigen Grad gemahlen wurden. Die süßen Noten der Kokosnuss und der delikate Geschmack der Cashewkerne bilden ein ausgewogenes Verhältnis, das angenehm und überraschend zugleich ist.
  • Bio Walnussmus ohne Zucker: Für alle, die den unverwechselbaren Geschmack der italienischen Chandler Walnüsse genießen möchten. Ein dickes Nussmus, das durch das langsame Mahlen von biologischen Chandler Walnüssen gewonnen wird und den ganzen Geschmack der Nüsse schlechthin freisetzt.
  • Geröstete Haselnusspaste Nocciole Piemonte g.g.A.: Die besten italienischen Haselnüsse Nocciole Piemonte g.g.A. werden ausgewählt und fachmännisch blanchiert und geröstet. Dann wird die richtige Mahldauer ausgewählt, um die Textur der Haselnusskerne aus Piemont und eine unwiderstehliche Haselnusspaste Nocciole Piemonte g.g.A. zu erhalten.
  • Mischmus ohne Zucker: Aus der Kombination von Mandeln, Haselnüssen, Erdnüssen und Pistazien entsteht eine cremige Nussmischung, deren Geschmack so einzigartig ist wie die Früchte, aus denen sie hergestellt wird. Nach Erreichen des perfekten Röstgrades werden die Früchte in der richtigen Menge hinzugefügt und gemahlen, bis die perfekte Konsistenz erreicht ist.
  • Rohes Bio Haselnussmus ohne Zucker: Ein Nussmus mit frischem, pflanzlichem Geschmack, die durch das Mahlen von geschälten italienischen Bio Haselnüssen entsteht. Ohne Röstung gibt das Nussmus den ganzen Geschmack der rohen Haselnüsse frei, ideal für alle, die den authentischen Geschmack von Nüssen wie frisch gepflückt genießen möchten.
  • Bio Haselnussdattelmus ohne Zucker: Als Experten für Nussmuse aus 100% Nüssen und Trockenfrüchten haben wir ein köstliches Nussmus hergestellt, das den einzigartigen Geschmack gerösteter Haselnüsse und die Süße von Bio Datteln vereint. Wir wählen die aromatischsten italienischen Bio Haselnüsse aus, die genau richtig geröstet werden, und die süßesten Bio Datteln. Durch das Mahlen dieser beiden Zutaten entsteht ein ausgewogenes und natürlich süßes Nussmus mit einem überraschenden Geschmack.

Wie viel Nussmus pro Tag?

Die empfohlene Tagesmenge an Nussmus beträgt 1 ½ Esslöffel, was 30 g Nüsse entspricht, die zur Herstellung des Nussmus verwendet werden. Das "New England Journal of Medicine" hat festgestellt, dass diese tägliche Portion Nüsse die Lebensqualität verbessert, wenn sie in die Mittelmeerdiät* aufgenommen wird.

Natürlich ist es gut, sich vor Augen zu halten, dass jeder Mensch je nach Konstitution, Alter, Geschlecht, körperlicher Aktivität usw. seine eigenen spezifischen Ernährungsbedürfnisse hat, d.h. Faktoren, die sich auf die empfohlene Tagesmenge an Nussmusen auswirken könnten. Es ist immer am besten, einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, um spezifische Empfehlungen für die individuellen Bedürfnisse zu erhalten.

Kalorien und Proteine in Nussmusen

Wie die Nüsse haben auch die Nussaufstriche aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ihre Stärken. Sie sind nicht nur sehr schmackhaft, sondern vor allem auch praktisch, um sie in jedes Rezept einzubauen, und wegen dieser Vielseitigkeit werden sie oft nicht nur in der täglichen Ernährung, sondern auch in spezielleren Diäten verwendet.

Aufgrund ihres Eiweißgehalts sind Nussmuse bei Sportlern besonders beliebt (vor allem das Erdnussmus); einige Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen den Verzehr von Nussaufstrichen aufgrund bestimmter ernährungsphysiologischer Eigenschaften dieses Produkts. Auch einige Kinderärzte empfehlen ihnen in bestimmten Fällen die Einführung der Nüsse bei der Beikost.

Um den Verzehr von Nussaufstrichen möglichst ausgewogen zu gestalten, muss man natürlich bedenken, dass es sich um kalorienhaltige Lebensmittel handelt, und es ist gut, sich selbst zu regulieren.

In der nachstehenden Tabelle sind die Kalorienwerte von Nussaufstrichen von Nuturally aufgeführt:

NUSSMUSE 100% NUTURALLY

Geröstetes Bio Haselnussmus

Geröstetes Bio Erdnussmus

Geröstetes Bio Cashewmus

Geröstetes Bio Cashewkokosmus

Bio Pistazienmus

Bio Mandelpistazienmus

Bio Mandelmus weiß

Geröstetes Geschältes Bio Mandelmus

Geröstetes Bio Macadamiamus

Geröstetes Bio Pekannussmus

Bio Walnussmus

Italienisches Pinienkernemus

Geröstete Haselnusspaste Nocciola Piemonte g.g.A.

Mischmus

Rohes Bio Haselnussmus

Bio Haselnussdattelmus

EIWEIß FÜR 100g

16 g

24 g

22 g

19 g

24 g

26 g

27 g

23 g

11 g

16 g

19 g

38 g

15 g

24 g

14 g

13 g

KALORIEN FÜR 100g

703 kcal

624 kcal

607 kcal

623 kcal

674 kcal

676 kcal

666 kcal

626 kcal

683 kcal

647 kcal

701 kcal

572 kcal

689 kcal

654 kcal

674 kcal

630 kcal

Wie verwendet man Nussaufstriche in der Küche?

Oft stellt sich die Frage nach der Verwendung von Nussaufstrichen: Obwohl diese Produkte immer beliebter werden, sind sie noch wenig bekannt, und man fragt sich oft, wie man sie am besten verzehrt.

Nussmuse sind sehr vielseitig: Da sie keine zusätzlichen Zutaten enthalten, eignen sie sich perfekt als Zutat für jedes Gericht, von der Vorspeise bis zum Dessert, und geben den authentischen Geschmack von Nüssen frei. Hier sind einige Ideen für die Verwendung von Nussaufstrichen in der Küche.

  • Als Aufstrich auf Brot: Nussmuse eignet sich hervorragend als Brotaufstrich auf Brot für ein nahrhaftes Frühstück oder einen leichten, sättigenden Snack.
  • Zutat für Desserts: Nussmus ist eine perfekte Zutat für Gebäcke, Kuchen, Energieriegel oder Brownies und verleiht jeder Zubereitung einen reichen Geschmack und eine einzigartige Textur.
  • Würzmittel für herzhafte Gerichte: Als Würzmittel für herzhafte Gerichte verleiht das Nussmus Nudeln, Reis oder Salaten einen Hauch von Geschmack und Originalität.
  • Garnierung von Desserts: Als Garnierung oder Topping bereichert das Nussmus den Geschmack von Joghurt, Eis, Pfannkuchen und Desserts aller Art und sorgt für einen angenehmen dekorativen Effekt, der nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen erfreut.
  • Basis für Saucen: Als Basis für Saucen kann man mit Nussmusen eine leckere Currysauce, ein frisches Pesto zum Würzen von Nudelgerichten oder eine reichhaltige Nusssauce zu Fleisch- oder Gemüsegerichten herstellen.
  • Anreicherung von Getränken aller Art: Durch das Einrühren der Nussmuse in Smoothies oder Milchshakes kann die Konsistenz verbessert und der Geschmack mit zusätzlichen Nährstoffen angereichert werden.
  • Füllung für Kuchen oder Snacks: Mit dem Nussmus kann man eine ausgezeichnete, schmelzende und umhüllende Kuchenfüllung herstellen, die sich perfekt zum Füllen von Gebäck, Pralinen oder Schokoriegeln, Datteln oder getrockneten Feigen eignet.
  • Marinieren und Glasieren: Mit dem Nussmus kann man leckere Marinaden für Fleisch, Tofu oder Gemüse herstellen oder Desserts oder Snacks glasieren und so schmackhafte und einladende Gerichte kreieren.

Die Nussmuse 100% von Nuturally setzen der Fantasie keine Grenzen.

Gibt es zuckerfreie Versionen der Nusscreme?

Ja, es gibt Alternativen zu den ultra-verarbeiteten Nusscremen, die man auf dem Markt findet: Das sind die Nussmuse ohne Zucker aus 100% Nüssen, echte Alternativen zu den Aufstrichen mit Zucker.

Nussaufstriche sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern beliebt und gehören zu den beliebtesten Produkten, die sowohl zum Frühstück als auch als Nachmittagssnack verzehrt werden - ein wahrer Genuss, auf den man nur schwer verzichten kann, denn sie sind schmackhaft, vielseitig und leicht zu verzehren. Doch haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es sich dabei um gesunde Produkte handelt oder nicht?

Von der klassischen Erdnussbutter über Kakaocreme und Pistaziencreme bis hin zu ausgefalleneren Produkten, die an bekannte Snacks oder Kekse erinnern, ist das Angebot an Brotaufstrichen in den Supermarktregalen in Bezug auf Geschmacksrichtungen, Formate und Rezepturen sehr vielfältig. Liest man die sehr lange Liste der Zutaten, so stellt man fest, dass in den meisten Fällen an erster Stelle Zucker genannt wird, gefolgt von Butter und pflanzlichen Fetten verschiedener Herkunft (Palmöl, Rapsöl, Kokosnussöl usw.) und Salz. In einigen Fällen, insbesondere bei billigen Brotaufstrichen, ist es leicht, Produkte zu finden, die auch Aromen, Emulgatoren, Konservierungsstoffe und manchmal Farbstoffe enthalten.

Es ist also nicht notwendig, auf den authentischen Geschmack von Nussaufstrichen zu verzichten. Wichtig ist nur, die Zutatenliste genau zu lesen und Nussmuse zu wählen, die keinen Zuckerzusatz enthalten.

Wo kann man Nussmus 100% online kaufen?

Auf Nuturally.com/de kann man über 20 Nussmuse 100% online kaufen, hergestellt durch das Mahlen als Nussmus ohne Zuckerzusatz, um nur den authentischen Geschmack der Nüsse zu genießen.

Quellen:

https://www.nejm.org/doi/pdf/10.1056/NEJMoa1307352

Unsere Nüsse

Verwandte Beiträge

Inhalt teilen

Im Magazine suchen

Sie haben hinzugefügt: Sie haben entfernt:

Aktualisierte Bestellsumme (inkl. Versandkosten): ( Produkte)

Zur Kasse
Loading...