Geröstete italienische Erdnüsse mit Schale

Nüsse

Kaufen Sie online geröstete italienische Erdnüsse mit Schale.

Als Nussexperten haben wir italienische Erdnüsse Tripoline ausgewählt, die zur langen italienischen Tradition gehören und dank der Leidenschaft der Bauern, die eine verloren-geglaubte Sorte wieder aufwerten wollten, wiederentdeckt wurden.

Ausgehend von einem kleinen Setzling, der in Blumentöpfen neu kultiviert wurde, ist es ihnen gelungen, die Geschichte der Varietät Tripolina in dieser Landschaft neu zu schreiben und sie auf verschiedenen Gebieten in ganz Italien zu verbreiten.

Wir unterstützen die hochwertige italienische Landwirtschaf und wir wollen die alten Traditionen dieser italienischen Erdnüsse bewahren.

Wir haben uns befasst, um den richtigen Röstungsprozess auszuwählen, um ihre Eigenschaften zu unterstreichen: Wenn Sie einmal die gerösteten italienischen Erdnüsse mit ihrem typischen und authentischen Geschmack von früher probiert haben, ist es schwierig, diese Eigenschaften bei anderen Erdnusssorten zu finden.

Geröstete italienische Erdnüsse bestellen, Erdnüsse geröstet in Packungen zu 1 kg und 2,5 kg kaufen ideal für echte Nussliebhaber.

Formate: 1 kg, 2,5 kg

Zutaten: ERDNÜSSE. Kann SCHALENFRÜCHTE enthalten.

Herkunft: Italien

Referenz: ECO01007
8,75 €
( / Kg)
Niedrigster Preis in den letzten 30 Tagen: 8,75 €
Gewicht
Sofort verfügbar

Kostenloser Versand ab 59 €

italienische erdnuesse mit schale

Italienische Erdnüsse mit Schale

  1. Erdnüsse Tripolina Sorte
  2. italienische Erdnüsse mit Schale
  3. Typischer und authentischer Geschmack

Nährwerte

Zutaten ERDNÜSSE. Kann SCHALENFRÜCHTE enthalten.
Gewicht 1kg, 2.5kg
Aufbewahrung Kühl und trocken lagern.
Nährwertdeklaration Durchschnittswerte je 100g:
Energie 2594 kJ / 627 kcal
Fett 53 g
davon: gesättigte Fettsäuren 12 g
Kohlenhydrate 8,0 g
davon: Zucker 5,9 g
Ballaststoffe 9,0 g
Eiweiß 25 g
Salz 0 g
Quelle Analysen von Euro Company
Herkunft Italien
Etikett und Verpackung Die Bilder sollten nur zu illustrativen Zwecken dienen, das Produkt könnte je nach Verfügbarkeit und gewähltem Gewicht ändern.
Produkt Erdnüsse

Mehr Infos

Gebiet und Boden

Es gibt keinen Zweifel daran, dass die Erdnuss, eine Pflanze, die in warmen Ländern zu finden ist und ihr ideales Klima vor allem in tropischen und intertropischen Regionen zu finden ist, durch die regelmäßige Verteilung von Niederschlägen und spezifische Umwelt- und Bodenbedingungen. Aber auch in einem milderen maritimen Klima, wie dem der unteren Poebene, findet die Pflanze die besten Lebensbedingungen für ihren Wachstumszyklus: Insbesondere das Gebiet von Ferrara eignet sich gut für den Erdnussanbau aufgrund seiner günstigen thermischen Bedingungen in Bezug auf das milde Klima.

Auf den charakteristischen trockengelegten, torfreichen und sandigen Böden haben sich große Anbauflächen herausgebildet. Da die Erdnuss als geeignete Pflanze angesehen werden kann, um den Mais in der Rotation zu ersetzen und die Zuckerrüben und den Hanf gerade auf den urbar gemachten Flächen zu ersetzen, erhöht sie die Anzahl der für eine regelmäßige Rotation erforderlichen Erneuerungspflanzen, ermöglicht aber auch eine rationellere und rentablere Nutzung des Bodens.

Botanische Kuriositäten

Die Erdnuss (Arachis Hypogaea L.), auch amerikanische Erdnuss genannt, ist eine einjährige Pflanze. Sie hat eine Pfahlwurzel, einen verzweigten Stamm, der je nach Sorte 30-40 cm lang und mehr oder weniger aufrecht ist.

Die Blätter sind wechselständig und bestehen aus ovalen, leicht filzigen, langstieligen Blättchen. Die mehr oder weniger leuchtgelben Blüten bilden sich in kleinen Gruppen in den Blattachseln; beide sterile und fruchtbare Blüten können an derselben Pflanze zu finden sein.

Einigen Autoren nach ist die Arachis mit sterilen zwittrigen Blüten (durch Abgang des Stempels) an der Spitze und fruchtbaren weiblichen Blüten an der Unterseite ausgestattet, die als einzige nach der Befruchtung den Stiel und später die Frucht bilden.

Quelle:

La coltivazione dell’arachide nel Basso Ferrarese” B. Pasini, Edizioni dell’Agricoltore Ferrarese 1949.

Geschichte

Bereits 1870 schrieb Markgraf Faà di Bruno in einer Monographie mit dem Titel „Coltura ed estrazione dell'olio dall'arachide, sua diffusione e concorrenza“ (Anbau und Gewinnung von Erdnussöl, seine Verbreitung und Konkurrenz): „Seit mehr als 20 Jahren kultiviere ich diese einjährige Hülsenfrucht mit Liebe und Gewinn, und in mehr als zwanzig Schriften, die jährlich in verschiedenen Zeitschriften veröffentlicht werden, habe ich nie aufgehört, sie allen Italienern zu empfehlen, indem ich ihnen meine ständigen Erfahrungen, die Schwierigkeiten, die ich überwunden habe, und die Ergebnisse, die ich erzielt habe, mitteilte“.

Schon vor der Zeit, in der Faà di Bruno lebte, war die Art in Italien bekannt und kultiviert, wie Maffei in einem seiner Memoiren berichtet; es wird sogar ein erster Versuch in der Nähe von Valenza (Piemont) um 1780 beschrieben.

Die Portugiesen, hervorragende Seefahrer, hatten die Erdnuss aus ihrem Ursprungsland, d. h. aus den Regionen Südamerikas (Brasilien, Peru usw.), nicht nur nach Asien, sondern auch nach Westafrika und insbesondere in die Kolonien Senegal und Gambia eingeführt; später wurde diese Ölpflanze nach Europa, insbesondere nach Spanien und Italien, importiert.

Während in Spanien der Erdnussanbau vor allem in der Region Valencia seinen Höhepunkt fand, verbreitete er sich in Italien ab Anfang des 19. Jahrhunderts vor allem im Piemont, in der Lombardei, in Teilen Venetiens, in der Toskana (Versilia) und in Süditalien.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts nahm der Erdnussanbau in der italienischen Provinz Ferrara nur eine unbedeutende Fläche ein: Sie wurde nämlich nur in den Gemüsegärten der Familien (in den Sandgebieten entlang des Po) angebaut, so dass die bescheidene Produktion nur zur Deckung des lokalen Bedarfs diente.

Erst um 1930 wurde die Pflanze auf einer größeren Fläche angebaut, und zwar auf dem wiedergewonnenen Land von Iolanda di Savoia, wo eine Ölmühle errichtet worden war. Der Ausbruch des Krieges und die Unterbrechung des Handels mit den Vereinigten Staaten, Argentinien und Brasilien begünstigten die Wiederaufnahme des Erdnussanbaus in Italien in großem Umfang.

Ab 1942 begannen die Bauern des Gebiets von Ferrara, die nicht nur die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Erdnusssamen kannten, sondern auch und vor allem den ausgezeichneten Markt für diese Produktion, ihre Flächen, insbesondere die torreichen und sandigen Böden, in den Erdnussanbau zu investieren

Quelle:

La coltivazione dell’arachide nel Basso Ferrarese” B. Pasini, Edizioni dell’Agricoltore Ferrarese 1949.

Auswahl

Geröstete italienische Erdnüsse mit Schale Online Shop

Wir möchten Ihre Leidenschaft für italienische Erdnüsse befriedigen. Als Experten für Trockenfrüchte haben wir unter vielen Erdnüssen mit Schale, die zum Verkauf sind, geröstete italienische Erdnüsse mit Schale ausgewählt, die in unserer eigenen Versorgungskette angebaut werden.

Wo kann man geröstete italienische Erdnüsse mit Schale kaufen?

Geröstete italienische Erdnüsse mit Schale finden Sie nur auf unseren Onlineshop und nicht in Geschäften: Dies ist die einzige Möglichkeit, Ihnen geröstete italienische Erdnüsse in großen Formaten und zu günstigen Preisen online anzubieten.

Günstiger Preis

Es ist uns wichtig, dass alle geröstete italienische Erdnüsse mit Schale online günstig kaufen können.

Wir wollen einerseits großes Gewicht auf die Rohstoffe legen, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten, andererseits die Preisvorstellungen unserer Kunden erfüllen. Wir gehen mit unseren Produzenten gerechte und langfristige Beziehungen ein, fernab von der Logik des niedrigsten Preises und im Zeichen des Vertrauens; dabei versuchen wir, unseren Kunden das beste und natürlichste Produkt anzubieten.

Außerdem trägt man auch zum Einsparen von Plastik bei, wenn man geröstete italienische Erdnüsse mit Schale in größeren Mengen wählt.

Was ist der Preis geröstete Erdnüsse mit Schale pro kg?

Der Preis pro kg von gerösteten italienischen Erdnüssen mit Schale richtet sich nach der Qualität, der Sorte und der Herkunft der Erdnüsse. Wir von Nuturally haben die besten gerösteten italienischen Erdnüsse ausgewählt und dabei die Versorgungskette, die Landwirte und den Rohstoff respektiert. Der Preis pro 1 kg geröstete italienische Erdnüsse mit Schale beträgt xx € (in Bezug auf das 2,5-kg Format).

Aufbewahrung

Geröstete italienische Erdnüsse kühl und trocken vor Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. 4 nützliche Tipps:

  1. Am besten lassen sich geröstete italienische Erdnüsse mit Schale in einer gekühlten Umgebung aufbewahren. Die gerösteten italienischen Erdnüsse Nuturally kann man im Winter, wenn es kühler ist, auch problemlos bei Raumtemperatur aufbewahren. Im Sommer sollte man sie besser im Kühlschrank oder in möglichst kühlen Räumen aufbewahren, da die Produkte bei steigenden Temperaturen rascher verderben könnten.
  2. Am besten bewahrt man geröstete italienische Erdnüsse in einem Behälter aus Glas auf. Glas ist für chemische und gasförmige Wirkstoffe undurchdringlich und hat hervorragende isolierende Eigenschaften, so dass die anfängliche Temperatur länger aufrecht erhalten bleibt als bei anderen Materialien. Buntes Glas ist noch besser: Es verhindert das Eintreten bestimmter Wellenlängen des Lichts (einschließlich des ultravioletten Lichts), folglich bleiben einige Ernährungs- und Geschmackseigenschaften unverändert.
  3. Entscheidend ist auch die Art des Verschlusses: Ein hermetisch dichter Deckel schützt das Nahrungsmittel vor einem unnötigen Kontakt mit dem Sauerstoff, der zu einer Lipidoxidation führen und für aerobe Bakterien essenziell sein kann.
  4. Die Umgebung sollte immer gut gelüftet sein: durch das Lüften kontrolliert man die Luftfeuchtigkeit des Rauminnern, die durch das Fenster ausströmt und so ein richtiges Gleichgewicht garantiert, was dabei hilft, die Schimmelbildung zu verhindern.

Meinungen

FAQs unserer Nussliebhaber

Seien Sie der Erste, der eine Frage zum Produkt stellt!