Artikel in den Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen

Keine Artikel

Festzulegen Versandkosten
0,00 € Gesamtpreis
Ihnen fehlen 79,00 € für kostenlosen Versand.

Kasse

Bio-Hanfsamen geschält Vergrößern
Bio-Hanfsamen geschält

Bio-Hanfsamen geschält

Ölsamen und Kerne

Bestellen Sie online die geschälten Bio-Hanfsamen, ungesalzen und ohne Konservierungsstoffe. 

Unsere geschälten Bio-Hanfsamen stammen aus zertifiziertem biologischem Anbau. Wir wählen unsere Landwirte sorgfältig aus, um natürliche Produkte zu einem günstigen Preis garantieren zu können. 

Sie können die geschälten Bio-Hanfsamen in 1 kg Packungen kaufen, die ideal für echte Liebhaber von Ölsamen sind. 

Entdecken Sie die Vorteile der geschälten Bio-Hanfsamen: unsere Nährwertanalysen zeigen, dass 100 g geschälte Bio-Hanfsamen folgende Nährwerte enthalten: 

  • 1158 mg Phosphor, das entspricht 165% der NRV (Nährstoffbezugswerte); 
  • 527 mg Magnesium, das entspricht 141% der NRV; 
  • 1,1 mg Kupfer, das entspricht 110% der NRV

Zutaten: 100% Hanfsamen aus biologischem Anbau. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten. 

Formate: 1 kg 

Herkunft: China 

Mehr Details

ECOB7001

1kg

Kostenloser Versand ab 79 €


Etische Qualität

Günstiger Preis

Ausschließlich auf Nuturally

Datenblatt

Zutaten 100% Hanfsamen aus biologischem Anbau. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.
Gewicht 1kg
Aufbewahrung Kühl und trocken lagern.
BIO Von MiPAAF IT-BIO-009 zugelassene Kontrollbehörde; Nicht-EU-Landwirtschaft; Kontrollierter Betreiber Nr. B808;
Nährwertdeklaration Durchschnittswerte je 100g:
Energie 2579 kJ / 624 kcal
Fett 55 g
davon: gesättigte Fettsäuren 5,9 g
Kohlenhydrate 5,1 g
davon: Zucker 2,6 g
Ballaststoffe 6,1 g
Eiweiß 24 g
Salz 0 g
Phosphor 1158 mg (165% NRV*)
Mangan 1.1 mg (110% NRV*)
Magnesium 527 mg (141% NRV*)
Quelle Analysen von Euro Company
Hinweise Die erteilten Ratschläge SIND IN KEINER WEISE MEDIZINISCH VERBINDLICH/NORMATIV. Die Angaben dienen einzig zur Auskunft und Information und sind daher auf keinen Fall als medizinische Ratschläge zu verstehen. Bei Vorhandensein von Krankheiten sollte man stets den Arzt um Rat fragen.
Herkunft China
Nährstoffe Kupfer, Magnesium, Phosphor
NRV *Nutrient Reference Value
Etikett und Verpackung Die Bilder sollten nur zu illustrativen Zwecken dienen, das Produkt könnte je nach Verfügbarkeit und gewähltem Gewicht ändern.

Mehr Infos

Der gewöhnliche oder echte Hanf (Cannabis sativa) ist eine einjährige krautige Pflanze, die aus Zentralasien stammt, mittlerweile aber auch in Europa und in Amerika heimisch geworden ist. Hanfpflanzen können bis zu 5 Meter hoch werden und weisen harzige Seitentriebe auf. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet, gestielt und handförmig zusammengesetzt, spitz zulaufend bis 10 cm lang. Bei den Früchten des Hanfs handelt es sich um braune, nussähnliche Schließfrüchte (Achäne), die die einzelnen Samen fest umschließen. 

Die Ernte der einzelnen Teile der Hanfpflanze erfolgt auf unterschiedliche Weise, je nach vorgesehenem Verwendungszweck. 

Aus Hanfsamen wird in erster Linie ein Öl gepresst, das zum Kochen, als Lampenöl und für Farben und Lacke verwendet wird. 

Die weiblichen Hanfblüten sind in Scheinähren angeordnet und können Hunderte von Samen produzieren. In der vegetativen Wachstumsphase benötigt eine Hanfpflanze mehr als 12-13 Stunden Tageslicht pro Tag, um in der vegetativen Phase zu bleiben. Die Hanfpflanze tritt erst dann in die Blütephase ein, wenn nachts mindestens 12 Stunden Dunkelheit herrscht. 

Im Laufe der Geschichte haben die Menschen Hanf als Quelle für industrielle Fasern, als Nahrungsmittel und zur Ölgewinnung aus den Samen angebaut und zu Erholungszwecken, zu religiösen und spirituellen Zwecken und als Heilpflanze genutzt. 

In Italien ist der industrielle Hanfanbau mit dem Ministerialrundschreiben Nr. 1 Prot. 200 vom 8. Mai 2002 des italienischen Landwirtschaftsministeriums genehmigt worden, beschränkt auf zertifizierte Hanfsorten, die einen vernachlässigbaren Gehalt an THC besitzen, einem pharmakologischen Wirkstoff und Rauschmittel. 

Hanfsamen können roh genossen werden, zu Mehl gemahlen, gekeimt, in Form eines pflanzlichen Getränks oder in Form von Hanfsaft. Sie eignen sich für die Zubereitung von Tees und von Backwaren. Aus frischen Hanfblättern kann ein Salat zubereitet werden. 

  

Quellen: 

https://en.wikipedia.org/wiki/Cannabis_sativa 

https://it.wikipedia.org/wiki/Cannabis_sativa

Geschichte

Der gewöhnliche oder echte Hanf (Cannabis sativa) ist eine einjährige krautige Pflanze, die aus Zentralasien stammt, mittlerweile aber auch in Europa und in Amerika heimisch geworden ist. Hanfpflanzen können bis zu 5 Meter hoch werden und weisen harzige Seitentriebe auf. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet, gestielt und handförmig zusammengesetzt, spitz zulaufend bis 10 cm lang. Bei den Früchten des Hanfs handelt es sich um braune, nussähnliche Schließfrüchte (Achäne), die die einzelnen Samen fest umschließen. 

In Italien ist der industrielle Hanfanbau mit dem Ministerialrundschreiben Nr. 1 Prot. 200 vom 8. Mai 2002 des italienischen Landwirtschaftsministeriums genehmigt worden, beschränkt auf zertifizierte Hanfsorten, die einen vernachlässigbaren Gehalt an THC besitzen, einem pharmakologischen Wirkstoff und Rauschmittel. 

Hanfsamen können roh genossen werden, zu Mehl gemahlen, gekeimt, in Form eines pflanzlichen Getränks oder in Form von Hanfsaft. Sie eignen sich für die Zubereitung von Tees und von Backwaren. Aus frischen Hanfblättern kann ein Salat zubereitet werden. 

In einer Studie aus dem Jahr 2012 wurden 40 Proben unter Verwendung verschiedener Lösemittel aus geschälten Hanfsamen und aus Hanfsamenschalen extrahiert. Diese Proben wurden auf ihre Fähigkeit untersucht, freien Radikalen entgegenzuwirken, und auf ihren Gesamtgehalt an Phenol. Aus der Analyse geht hervor, dass 2 Extrakte Antioxidantien aufgewiesen haben, die für eine Beurteilung ihrer Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren, geeignet waren. Die beiden Verbindungen haben im direkten Vergleich zu Extrakten aus Leinsamen, Weinbeerensamen und Sojasamen eine signifikante Neutralisierungs- und Schutzwirkung gegen die Oxidation in vitro von menschlichen Lipoproteinen mit niedriger Dichte gezeigt. Die Ergebnisse lassen vermuten, dass der Hanfsamenextrakt eine leistungsstarke natürliche Quelle für Antioxidantien ist und einen Beitrag zur Vorbeugung vor oxidativem Stress leisten könnte. 

Magnesium hat viele Vorzüge und wirkt unter anderem Müdigkeit und Erschöpfung entgegen und trägt zu einer gesunden Muskelfunktion und zu einem gesunden seelischen Gleichgewicht bei. Es hilft, den Elektrolythaushalt auszugleichen und ist an der Proteinsynthese und dem Zellteilungsprozess beteiligt. 

Kalzium ist ein echtes Multi-Talent: Kalzium ist für den Erhalt der Knochen und Zähne erforderlich und spielt eine wichtige Rolle für eine normale Muskelfunktion, für den Energiestoffwechsel, für die Blutgerinnung, für die normale Neurotransmission und für die normale Funktion der Verdauungsenzyme.

Kalium unterstützt die Funktionstüchtigkeit des Nervensystems, die Muskelfunktion und die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks. 

1 Chen T, He J, Zhang J, Li X, Zhang H, Hao J, Li L. “The isolation and identification of twocompounds with predominant radical scavengingactivity in hempseed (seed of Cannabis sativa L.).” Food Chem. 2012 Sep 15. 

2 Cappelli e Vannucchi – Chimica degli alimenti. Conservazione e trasformazioni. 

Quellen: 

https://en.wikipedia.org/wiki/Cannabis_sativa 

https://it.wikipedia.org/wiki/Cannabis_sativa 

Die erteilten Ratschläge SIND IN KEINER WEISE MEDIZINISCH VERBINDLICH/NORMATIV. Die Angaben dienen einzig zur Auskunft und Information und sind daher auf keinen Fall als medizinische Ratschläge zu verstehen. Bei Vorhandensein von Krankheiten sollte man stets den Arzt um Rat fragen. 

Eigenschaften

Nach unseren Analysen enthalten 100 g Hanfsamen:

  • Pantothensäure (1,0 mg – 17% NRV)
  • Nicotinsäure (3,0 mg - 19% NRV)
  • Vitamin E (4,4 mg – 37% NRV)
  • Kalium (896 mg – 45% NRV)
  • Selen (26 μg – 47% NRV)
  • Vitamin K (44 μg – 59% NRV)
  • Vitamin B6 (0,91 mg – 65% NRV)
  • Eisen (11 mg – 79% NRV)
  • Zink (9,2 mg – 92% NRV)
  • Kupfer (1,1 mg – 110% NRV)
  • Thiamin (1,3 mg – 118% NRV)
  • Magnesium (527 mg – 141% NRV)
  • Phosphor (1158 mg – 165% NRV)
  • Mangan (7,2 mg – 360% NRV)
  • Eiweiß (24 g)
  • Ballaststoffe (6,1 g)

Empfohlene Mengen

Jede 1 kg-Packung geschälte Bio-Hanfsamen enthält ca. 32 Portionen zu 30 g, mit denen folgender Bedarf gedeckt werden kann:

  • 50% des Nährstoffbezugswerts an Phosphor;
  • 42% des Nährstoffbezugswerts an Magnesium;
  • 32% des Nährstoffbezugswerts an Kupfer.


Der tatsächliche Bedarf kann abhängig von Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität variieren. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind die Grundlage für Ihr Wohlbefinden.

Günstiger Preis

Ein günstiger Preis bedeutet für uns, naturbelassene geschälte Bio-Hanfsamen zu einem Preis anzubieten, der für alle erschwinglich ist. 
Wir wollen einerseits großes Gewicht auf die Rohstoffe legen, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten, andererseits die Preisvorstellungen unserer Kunden erfüllen. 

Wir gehen mit unseren Produzenten gerechte und langfristige Beziehungen ein, fernab von der Logik des niedrigsten Preises und im Zeichen des Vertrauens; dabei versuchen wir, unseren Kunden das beste und natürlichste Produkt anzubieten. 

Und das ist noch nicht alles: Durch die größeren Packungsgrößen der geschälten Bio-Hanfsamen leisten auch Sie einen Beitrag dazu, Plastikmüll zu reduzieren. 

Aufbewahrung

Die geschälten Bio-Hanfsamen kühl und trocken vor Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. 4 nützliche Tipps: 

  • Am besten lassen sich die geschälten Bio-Hanfsamen in einer gekühlten Umgebung aufbewahren. Die geschälten Bio-Hanfsamen Nuturally kann man im Winter, wenn es kühler ist, auch problemlos bei Raumtemperatur aufbewahren. Im Sommer sollte man sie besser im Kühlschrank oder in möglichst kühlen Räumen aufbewahren, da die Produkte bei steigenden Temperaturen rascher verderben könnten.
  • Am besten bewahrt man die geschälten Bio-Hanfsamen in einem Behälter aus Glas auf. Glas ist für chemische und gasförmige Wirkstoffe undurchdringlich und hat hervorragende isolierende Eigenschaften, so dass die anfängliche Temperatur länger aufrecht erhalten bleibt als bei anderen Materialien. Buntes Glas ist noch besser: Es verhindert das Eintreten bestimmter Wellenlängen des Lichts (einschließlich des ultravioletten Lichts), folglich bleiben einige Ernährungs- und Geschmackseigenschaften unverändert. 
  • Entscheidend ist auch die Art des Verschlusses: Ein hermetisch dichter Deckel schützt das Nahrungsmittel vor einem unnötigen Kontakt mit dem Sauerstoff, der zu einer Lipidoxidation führen und für aerobe Bakterien essentiell sein kann. 
  • Die Umgebung sollte immer gut gelüftet sein: Durch das Lüften kontrolliert man die Luftfeuchtigkeit des Rauminnern, die durch das Fenster ausströmt und so ein richtiges Gleichgewicht garantiert, was dabei hilft, die Schimmelbildung zu verhindern. 

Bewertungen


Hier klicken, um eine Bewertung zu verfassen




Wir empfehlen

Nuturally | Sie natürliche Nüsse und Trockenfrüchte https://www.nuturally.com/img/nuturally-logo-15791865743.jpg Nuturally
Euro Company Srl Società Benefit - Via Faentina 280/286, Godo, 48026 - Russi (RA) - Italia
Telefono: (0039) 0544 - 416711
Email: info (at) nuturally.com
Brauchen Sie Hilfe?
Rufen Sie an