Artikel in den Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen

Keine Artikel

Festzulegen Versandkosten
0,00 € Gesamtpreis
Ihnen fehlen 79,00 € für kostenlosen Versand.

Kasse

Bio Chiasamen Vergrößern
Bio Chiasamen

Bio Chiasamen

Ölsamen und Kerne

Kaufen Sie online die Bio Chiasamen ohne Konservierungsstoffe. 

Unsere Bio Chia samen sind BIO-zertifiziert und werden mit Respekt für die Mitmenschen und die Umwelt angebaut. 

Sie können die Bio Chiasamen in 1 kg Packungen kaufen, die ideal für echte Liebhaber von Nüssen und Samen sind. 

Entdecken Sie die Vorteile der Bio Chia samen: unsere Nährwertanalysen zeigen, dass 100 g Bio Chiasamen folgende Nährwerte enthalten:

  • 835 mg Phosphor, das entspricht 119% der NRV (Nährstoffbezugswerte); 
  • 426 mg Magnesium, das entspricht 114% der NRV;
  • 12 mg Eisen, das entspricht 86% der NRV.

Zutaten: 100% Chiasamen aus biologischem Anbau. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten. 

Formate: 1 kg 

Herkunft: Bolivien, Peru

Mehr Details

ECOB7000

10,00 € inkl. MwSt.

1kg

Kostenloser Versand ab 79 €


Ethische Qualität

Günstiger Preis

Ausschließlich auf Nuturally

Datenblatt

Zutaten100% Chiasamen aus biologischem Anbau. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.
Gewicht1kg
VerpackungUnter Schutzatmosphere verpackt.
AufbewahrungKühl und trocken lagern.
BIOVon MiPAAF IT-BIO-009 zugelassene Kontrollbehörde; Nicht-EU-Landwirtschaft; Kontrollierter Betreiber Nr. B808;
NährwertdeklarationDurchschnittswerte je 100g:
Energie1850 kJ / 448 kcal
Fett32 g
davon: gesättigte Fettsäuren3,3 g
Kohlenhydrate1,6 g
davon: Zucker0,2 g
Ballaststoffe31 g
Eiweiß23 g
Salz0,01 g
Phosphor835 mg (119% NRV*)
Magnesium426 mg (114% NRV*)
Eisen12 mg (86% NRV*)
QuelleAnalysen von Euro Company
HinweiseDie erteilten Ratschläge SIND IN KEINER WEISE MEDIZINISCH VERBINDLICH/NORMATIV. Die Angaben dienen einzig zur Auskunft und Information und sind daher auf keinen Fall als medizinische Ratschläge zu verstehen. Bei Vorhandensein von Krankheiten sollte man stets den Arzt um Rat fragen.
HerkunftPeru, Bolivien
NährstoffeMagnesium, Phosphor, Eisen
NRV*Nutrient Reference Value
Etikett und VerpackungDie Bilder sollten nur zu illustrativen Zwecken dienen, das Produkt könnte je nach Verfügbarkeit und gewähltem Gewicht ändern.

Mehr Infos

Die mexikanische Chia (Salvia hispanica) ist eine Blütenpflanze aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), die ursprünglich aus Guatemala und Süd- und Zentralmexiko stammt. Sie wird für die Produktion von Mehlen und Samen für den Verzehr angebaut. 

Heute wird Chia in Mexiko, Bolivien, Argentinien, Ecuador, Nicaragua, Australien und Guatemala angebaut. 

Die Chia ist eine einjährige krautige Pflanze, die eine Höhe von einem Meter erreichen kann, und hat gegenständige Blätter, die 4-8 cm lang und 3-5 cm breit sind. Die violetten oder weißen Blüten sind in Scheinquirlen angeordnet. Die Chiasamen sind in der Regel klein und oval mit einem Durchmesser von ca. 1 mm. Ihre Farbe variiert von Braun zu Grau, Weiß und Schwarz. 

Traditionell werden Chiasamen in Mexiko und im Südwesten der USA verzehrt und sie sind in Europa noch nicht sehr bekannt. Sie sind sehr klein und knackig mit einem relativ neutralen und in keiner Weise unangenehmen Geschmack. Die Samen können direkt verzehrt oder zu Müsli, Joghurt oder Obstsalat dazugegeben werden. Sie eignen sich auch für das Garnieren von Süßspeisen oder als Topping auf Smoothies. Sie können als Zutat zu zahlreichen Gerichten verwendet werden, wie Salate, Pasta, Risotti, Gemüsesuppen mit Getreide, Suppen und Cremesuppen. Außerdem werden Chiasamen als Zutat zu Brotteigen verwendet. 

Chiasamen sind in der Lage, ein Mehrfaches ihres Gewichts an Wasser aufzunehmen. Weicht man Chiasamen bei Raumtemperatur in Wasser ein, entsteht deshalb ein Gel, das als Ersatz für Eier bei der Zubereitung von Kuchen und Cookies verwendet werden kann. 

Quellen: 

https://it.wikipedia.org/wiki/Salvia_hispanica  

https://www.greenme.it/mangiare/altri-alimenti/8585-semi-di-chia-usi-dove-trovarli

Geschichte

Der Name Chia leitet sich aus dem Nahuatl-Begriff "Chian" ab, was "ölig" bedeutet. Der heutige Name des mexikanischen Bundesstaates Chiapas geht auf den Nahuatl-Ausdruck "Chia-Wasser" oder "Chia-Fluss" zurück. 

Die Salvia hispanica oder mexikanische Chia ist eine der beiden Pflanzen, die als Chia bekannt sind. Die andere ist die Salvia Columbariae oder kalifornische Chia, die auch als Golden Chia bekannt ist. 

Sowohl im Codex Mendoza als auch im Codex Fiorentino - Bildhandschriften aus dem 16. Jahrhundert, die im Zeitraum von 1540 bis 1585 entstanden sind - ist die Salvia hispanica beschrieben und abgebildet und die Nutzung dieser Pflanze durch die Azteken erläutert. Der Codex Mendoza beschreibt, dass der Anbau der Pflanze weit verbreitet ist und Chiasamen in 21 der 38 Provinzstaaten der Azteken für die Zahlung des Tributs verwendet wurden. Einige Wirtschaftshistoriker sind der Ansicht, dass die Bedeutung der Chia in der Zeit vor Kolumbus mit der Bedeutung von Mais vergleichbar war. 

Der erste signifikante Anstieg des Verkaufs von Chiasamen in den USA wurde in den 80-er Jahren mit dem Aufkommen der so genannten "Chia Pet" verzeichnet. Bei den "Chia Pet" handelt es sich um Tonfiguren von beliebten Figuren, wie Schafe oder die Köpfe von Menschen, auf denen oben die Chiasamen in einer klebrigen Masse verteilt wurden. Die Figuren wurden dann nass gemacht, sodass die Samen zu keimen begannen und dann wie die Haare oder das Fell der Figur aussahen. 

In Europa wurde die Chia von den Conquistadores eingeführt, wurde aber schnell wieder von anderen amerikanischen Entdeckungen verdrängt, obwohl sie unter der spanischen Sonne ausgezeichnet gedieh. 

Chiasamen sind reich an Omega-3 Fettsäuren, darunter Alpha-Linolensäure, von der angenommen wird, dass sie sich positiv auf die kardiovaskuläre Gesundheit auswirkt1

Phosphor leistet einen Beitrag zu einem normalen Energiestoffwechsel, einer normalen Funktion der Zellmembranen und für den Erhalt normaler Knochen und Zähne2

Mangan hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit der Knochen, auf den normalen Energiestoffwechsel, auf die normale Bildung von Bindegewebe und auf den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress2

Heute ist der Verzehr von Chiasamen vor allem beliebt, um den Lipidspiegel im Blut auf einem guten Wert zu halten. Dieser Effekt der Chiasamen ist durch die Phenolsäure und die Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren bedingt, die in den Chiasamen enthalten sind3

In einer Studie, die 2013 im European Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, erhielt eine Gruppe aus 13 gesunden Probanden Brot, das mit Chiasamen angereichert war (ganze Samen oder Mehl). Nach den Mahlzeiten wurde der Blutzuckerspiegel gemessen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die im Brot enthaltenen Chiasamen in der Lage sind, mengenabhängig den Blutzuckerspiegel zu senken4

1 USDA SR-21 Nutrient Data (2010). “Nutrition facts for dried chia seeds, one ounce”. CondeNast, Nutrition Data. 

2 Verordnung (EU) Nr. 432/2012 der Kommission vom 16. Mai 2012 zur Festlegung einer Liste zulässiger anderer gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel als Angaben über die Reduzierung eines Krankheitsrisikos sowie die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern. 

3 Mohd Ali N, Yeap SK, Ho WY, Beh BK, Tan SW, Tan SG. The promising future of chia, Salvia hispanica L. Journal of Biomedicine &Biotechnology [2012, 2012:171956] 

4 Ho H, Lee AS, Jovanovski E, Jenkins AL, Desouza R, Vuksan V. Effect of whole and ground Salba seeds (Salvia Hispanica L.) on post prandial glycemia in healthy volunteers: a randomized controlled, dose-response trial. European Journal of Clinical Nutrition [2013, 67(7):786-788] 

  

Quellen: 

https://it.wikipedia.org/wiki/Salvia_hispanica  

https://www.greenme.it/mangiare/altri-alimenti/8585-semi-di-chia-usi-dove-trovarli 

Die erteilten Ratschläge SIND IN KEINER WEISE MEDIZINISCH VERBINDLICH/NORMATIV. Die Angaben dienen einzig zur Auskunft und Information und sind daher auf keinen Fall als medizinische Ratschläge zu verstehen. Bei Vorhandensein von Krankheiten sollte man stets den Arzt um Rat fragen. 

Eigenschaften

Nach unseren Analysen enthalten 100 g Bio Chiasamen:

  • Nicotinsäure (2,5 mg - 16% NRV)
  • Thiamin (0,23 mg – 21% NRV)
  • Vitamin B6 (0,49 mg – 35% NRV)
  • Kalium (825 mg – 41% NRV)
  • Vitamin E (5,2 mg – 43% NRV)
  • Kalzium (367 mg – 46% NRV)
  • Zink (5,6 mg – 56% NRV)
  • Selen (31 μg – 56% NRV)
  • Eisen (12 mg – 86% NRV)
  • Magnesium (426 mg – 114% NRV)
  • Phosphor (835 mg – 119% NRV)
  • Kupfer (1,9 mg – 190% NRV)
  • Mangan (4,2 mg – 210% NRV)
  • Eiweiß (23 g)
  • Ballaststoffe (31 g)

Empfohlene Mengen

Jede 1 kg-Packung Bio Chiasamen enthält ca. 32 Portionen zu 30 g, mit denen folgender Bedarf gedeckt werden kann: 

  • 36% des Nährstoffbezugswerts an Phosphor
  • 34% des Nährstoffbezugswerts an Magnesium
  • 26% des Nährstoffbezugswerts an Eisen

Der tatsächliche Bedarf kann abhängig von Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität variieren. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind die Grundlage für Ihr Wohlbefinden. 

 

Günstiger Preis

Es ist uns wichtig, dass alle Bio Chiasamen online günstig kaufen können. 
Wir wollen einerseits großes Gewicht auf die Rohstoffe legen, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten, andererseits die Preisvorstellungen unserer Kunden erfüllen. 

Wir gehen mit unseren Produzenten gerechte und langfristige Beziehungen ein, fernab von der Logik des niedrigsten Preises und im Zeichen des Vertrauens; dabei versuchen wir, unseren Kunden das beste und natürlichste Produkt anzubieten. 

Und das ist noch nicht alles: Durch die größeren Packungsgrößen der Bio Chiasamen leisten auch Sie einen Beitrag dazu, Plastikmüll zu reduzieren. 

Aufbewahrung

Die Bio Chiasamen kühl und trocken vor Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. 4 nützliche Tipps: 

  • Am besten lassen sich die Bio Chiasamen in einer gekühlten Umgebung aufbewahren. Die Bio Chiasamen Nuturally kann man im Winter, wenn es kühler ist, auch problemlos bei Raumtemperatur aufbewahren. Im Sommer sollte man sie besser im Kühlschrank oder in möglichst kühlen Räumen aufbewahren, da die Produkte bei steigenden Temperaturen rascher verderben könnten. 
  • Am besten bewahrt man die Bio Chiasamen in einem Behälter aus Glas auf. Glas ist für chemische und gasförmige Wirkstoffe undurchdringlich und hat hervorragende isolierende Eigenschaften, so dass die anfängliche Temperatur länger aufrecht erhalten bleibt als bei anderen Materialien. Buntes Glas ist noch besser: Es verhindert das Eintreten bestimmter Wellenlängen des Lichts (einschließlich des ultravioletten Lichts), folglich bleiben einige Ernährungs- und Geschmackseigenschaften unverändert.  
  • Entscheidend ist auch die Art des Verschlusses: Ein hermetisch dichter Deckel schützt das Nahrungsmittel vor einem unnötigen Kontakt mit dem Sauerstoff, der zu einer Lipidoxidation führen und für aerobe Bakterien essentiell sein kann. 
  • Die Umgebung sollte immer gut gelüftet sein: Durch das Lüften kontrolliert man die Luftfeuchtigkeit des Rauminnern, die durch das Fenster ausströmt und so ein richtiges Gleichgewicht garantiert, was dabei hilft, die Schimmelbildung zu verhindern. 

 

Meinungen

Wir empfehlen

Nuturally | Sie natürliche Nüsse und Trockenfrüchte https://www.nuturally.com/img/nuturally-logo-15791865743.jpg Nuturally
Euro Company Srl Società Benefit - Via Faentina 280/286, Godo, 48026 - Russi (RA) - Italia
Telefono: (0039) 0544 - 416711
Email: info (at) nuturally.com
Brauchen Sie Hilfe?
Rufen Sie an