Artikel in den Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen

Keine Artikel

Festzulegen Versandkosten
0,00 € Gesamtpreis
Ihnen fehlen 79,00 € für kostenlosen Versand.

Kasse

Getrocknete Bio Kokosnuss Vergrößern
Getrocknete Bio Kokosnuss

Getrocknete Bio Kokosnuss

Bio Produkte

Kaufen Sie online die getrocknete Bio Kokosnuss ohne Zucker (enthält von Natur aus Zucker).

Unsere getrocknete Bio Kokosnuss ist BIO-zertifiziert und wird mit Respekt für die Mitmenschen und die Umwelt angebaut.

Sie können trockene Bio Kokosnuss in Packungen kaufen, die ideal für echte Liebhaber von Trockenfrüchten sind.

Entdecken Sie die Vorteile der getrockneten Bio Kokosnuss: unsere Nährwertanalysen zeigen, dass 100 g Bio Kokosnuss folgende Nährwerte enthalten:

  • 2,2 mg Mangan, das entspricht 110% der NRV (Nährstoffbezugswerte);
  • 1,1 mg Kupfer, das entspricht 110% der NRV
  • 31 μg Selen, das entspricht 56% der NRV

Zutaten: Bio Kokosnuss. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.

Formate: 1 kg

Herkunft: Sri Lanka, Ghana

Mehr Details

ECOB2700

14,90 €

1kg

Kostenloser Versand ab 79 €


Ethische Qualität

Günstiger Preis

Ausschließlich auf Nuturally

Datenblatt

ZutatenBio Kokosnuss. Kann Spuren von ERDNÜSSEN und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.
Gewicht1kg
AufbewahrungKühl und trocken lagern.
BIOVon MiPAAF IT-BIO-009 zugelassene Kontrollbehörde; Nicht-EU-Landwirtschaft; Kontrollierter Betreiber Nr. B808;
NährwertdeklarationDurchschnittswerte je 100g:
Energie2859 kJ / 693 kcal
Fett69 g
davon: gesättigte Fettsäuren64 g
Kohlenhydrate10 g
davon: Zucker7.4 g
Ballaststoffe12 g
Eiweiß6.3 g
Salz0.06 g
Kupfer1.1 mg (110% NRV*)
Mangan2.2 mg (110% NRV*)
Selen31 µg (56% NRV*)
QuelleAnalysen von Euro Company
HinweiseDie erteilten Ratschläge SIND IN KEINER WEISE MEDIZINISCH VERBINDLICH/NORMATIV. Die Angaben dienen einzig zur Auskunft und Information und sind daher auf keinen Fall als medizinische Ratschläge zu verstehen. Bei Vorhandensein von Krankheiten sollte man stets den Arzt um Rat fragen.
HerkunftGhana, Sri Lanka
NährstoffeMangan, Kupfer, Selen
NRV*Nutrient Reference Value
Etikett und VerpackungDie Bilder sollten nur zu illustrativen Zwecken dienen, das Produkt könnte je nach Verfügbarkeit und gewähltem Gewicht ändern.
ProduktKokosnuss

Mehr Infos

Die Kokosnuss ist die Frucht der Kokospalme (Cocos nucifera), einer Baumpflanze aus der Familie der Arecaceae, die von den Bewohnern der Erzeugerländer als "Baum des Lebens" bezeichnet wird. Gegenwärtig wird sie in allen tropischen Ländern sowie in Asien, Mittel- und Südamerika und in einigen afrikanischen Ländern angebaut, wo sie sich, getragen von den Meeresströmungen, selbständig ausbreitet, sowie im gesamten pazifischen Raum, vor allem dank ihrer Fähigkeit, ihre Keimfähigkeit lange Zeit zu erhalten.

Quellen:

Nutspaper, 2/2018

Geschichte

Die Ursprünge der Kokospalmen reichen weit in die Vergangenheit zurück und über ihre Herkunft gehen die Meinungen auseinander, auch deshalb, weil sich heute nicht mehr mit Sicherheit sagen lässt, auf welchen Wegen sich die Kokospalme verbreitet hat und woher sie ursprünglich stammt. Palmen gehören zu den ältesten Pflanzen auf der Erde und wuchsen hier bereits seit Millionen von Jahren, bevor die ersten Menschen in Erscheinung getreten sind. Die ältesten Fossilien der Kokospalmen stammen aus dem Eozän, das etwa vor 58 Millionen Jahren begann und vor 27 Millionen Jahren endete, und wurden in Indien und in Australien gefunden. Noch ältere Fossilien von Palmen, die der Kokospalme sehr ähnlich sind, wurden auf dem amerikanischen Kontinent gefunden. Die Herkunft und die Verbreitung der Kokospalme, die heute in allen tropischen Regionen anzutreffen ist, sind umstritten und nach wie vor ungeklärt. Bekannt ist, dass die Polynesier bei ihrer Erschließung der Inseln im pazifischen Ozean zur Verbreitung dieser Palme beigetragen haben, da sie die Kokosnüsse in ihren Kanus immer mit dabei hatten. Die Kokosnüsse waren natürliche Trinkflaschen und ideal zur Aufbewahrung von Flüssigkeiten und Nahrungsmitteln, die in den Kokosnüssen frisch bleiben, und wenn sie über Bord gingen, konnten sie leicht wieder eingesammelt werden, da sie auf der Wasseroberfläche schwimmen.

Im Mittelalter durchzogen die Handelsrouten der Araber den gesamten Indischen Ozean und haben zur Verbreitung der Palme beigetragen. Im 17. Jahrhundert brachten die europäischen Kolonien die Palme aus Indien nach Westafrika und an die Westküste Amerikas. Auch im antiken Griechenland war die Kokospalme bekannt und Apollonius von Tyana (1. Jh. n. Chr.) berichtet von zahlreichen Kokospalmen in der fruchtbaren Tiefebene des Ganges. 1271 erwähnte der venezianische Kaufmann Marco Polo, der China auf der Seidenstraße erreichte, in seinem Buch "Il Milione" ebenfalls die Kokospalme und berichtet, dass sie in vielen Teilen Indiens wuchs. Die Europäer entdeckten die Kokospalme, als die Portugiesen und die Spanier nach der Entdeckung Amerikas mit der Erforschung der Westküste Mittel- und Südamerikas begannen. Aber erst 1510 beschrieb der italienische Reisende und Naturforscher Ludovico de Varthema nicht nur die Frucht, also die Kokosnuss, sondern auch die Pflanze, auf der die Kokosnüsse wachsen.

Ab 1525 wurde in den Kolonien mit dem Anbau von Kokospalmen begonnen, auch an der amerikanischen Ostküste. 1577 stieß Sir Francis Drake, der wohl berühmteste britische Admiral des elisabethanischen Zeitalters, im Atlantik auf Kokospalmen, und zwar auf den Inseln von Kap Verde. Er hielt in seinem Logbuch fest, dass sich im Inneren der Kokosnuss eine "weiße Substanz befinde, die nicht weniger köstlich und süß als Mandelmilch sei". Es wird davon ausgegangen, dass die Kokospalme ursprünglich aus Südostasien (Malaysia, Indonesien und die Philippinen) und von den Inseln im Indischen Ozean und im Pazifik stammt.

Quellen:

Nutspaper, 2/2018

Eigenschaften

Nach unseren Analysen enthalten 100 g getrocknete Bio Kokosnuss:

  • Selen (31 μg – 56% NRV)
  • Kupfer (1,1 mg – 110% NRV)
  • Mangan (2,2 mg – 110% NRV)

Günstiger Preis

Es ist uns wichtig, dass alle getrocknete Bio Kokosnuss online günstig kaufen können. Wir wollen einerseits großes Gewicht auf die Rohstoffe legen, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten, andererseits die Preisvorstellungen unserer Kunden erfüllen.

Wir gehen mit unseren Produzenten gerechte und langfristige Beziehungen ein, fernab von der Logik des niedrigsten Preises und im Zeichen des Vertrauens; dabei versuchen wir, unseren Kunden das beste und natürlichste Produkt anzubieten.

Und das ist noch nicht alles: Durch die größeren Packungsgrößen der getrockneten Bio Kokosnuss leisten auch Sie einen Beitrag dazu, Plastikmüll zu reduzieren.

Aufbewahrung

Die getrocknete Bio Kokosnuss kühl und trocken vor Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. 4 nützliche Tipps:

  • Am besten lässt sich die getrocknete Bio Kokosnuss in einer gekühlten Umgebung aufbewahren. Die getrocknete Bio Kokosnuss ohne Zucker (enthält von Natur aus Zucker) Nuturally kann man im Winter, wenn es kühler ist, auch problemlos bei Raumtemperatur aufbewahren. Im Sommer sollte man sie besser im Kühlschrank oder in möglichst kühlen Räumen aufbewahren, da die Produkte bei steigenden Temperaturen rascher verderben könnten.
  • Am besten bewahrt man die getrocknete Bio Kokosnuss in einem Behälter aus Glas auf. Glas ist für chemische und gasförmige Wirkstoffe undurchdringlich und hat hervorragende isolierende Eigenschaften, so dass die anfängliche Temperatur länger aufrecht erhalten bleibt als bei anderen Materialien. Buntes Glas ist noch besser: Es verhindert das Eintreten bestimmter Wellenlängen des Lichts (einschließlich des ultravioletten Lichts), folglich bleiben einige Ernährungs- und Geschmackseigenschaften unverändert.
  • Entscheidend ist auch die Art des Verschlusses: Ein hermetisch dichter Deckel schützt das Nahrungsmittel vor einem unnötigen Kontakt mit dem Sauerstoff, der zu einer Lipidoxidation führen und für aerobe Bakterien essentiell sein kann.
  • Die Umgebung sollte immer gut gelüftet sein: Durch das Lüften kontrolliert man die Luftfeuchtigkeit des Rauminnern, die durch das Fenster ausströmt und so ein richtiges Gleichgewicht garantiert, was dabei hilft, die Schimmelbildung zu verhindern.

Meinungen

Wir empfehlen

Nuturally | Sie natürliche Nüsse und Trockenfrüchte https://www.nuturally.com/img/nuturally-logo-15791865743.jpg Nuturally
Euro Company S.p.A. Società Benefit - Via Faentina 280/286, Godo, 48026 - Russi (RA) - Italia
Telefono: (0039) 0544 - 416711
Email: info (at) nuturally.com
Brauchen Sie Hilfe?
Rufen Sie an