Nüsse und Trockenfrüchte: Eigenschaften, Methoden, Wirkungen

Nüsse und Trockenfrüchte: Eigenschaften, Methoden, Wirkungen

Im Internet sind viele Informationen zu Nüssen und Trockenfrüchten zu finden, aber zahlreiche dieser Informationen sind unvollständig oder sogar falsch. Daher haben wir beschlossen, direkt mit den Verantwortlichen unserer Qualitätsabteilung, Francesca Buccella und Francesca Nanni, darüber zu sprechen. Wir öffnen die Türen des Wohlbefindens, im Backstage-Bereich von Nuturally, um alle Ihre Fragen zu beantworten!

Gibt es einen Unterschied zwischen Nüssen und Trockenfrüchten?

Nüsse zeichnen sich durch die Konsistenz des Perikarps (Wand in der Frucht) aus, die nach der Reifung hart ist. Sie enthalten eine Schale, die den essbaren Samen umschließt. Trockenfrüchte verfügen hingegen über ein fleischiges Perikarp, dessen pulpöser Teil gegessen wird.

Typisch für beide ist der geringe Wassergehalt, auch wenn Schalenfrüchte auf natürliche Weise wenig Wasser enthalten, während Trockenfrüchte infolge von Trocknungsbehandlungen Wasser verlieren.

Eine Liste an Nüssen: Welche Kategorien gibt es?

Wir werden sie sehr genau erklären!

Schalenfrüchte vom Baum - Tree Nuts

  • Cashewkerne (Anacardiaceae)
  • Haselnusskerne (Betulaceae)
  • Macadamia-Nüsse (Proteaceae)
  • Mandeln (Rosaceae)
  • Paranusskerne (Lecythidaceae)
  • Pekannüsse (Juglandaceae)
  • Pinienkerne (Pinaceae)
  • Pistazien (Anacardiaceae)
  • Walnüsse (Juglandaceae)

Schalenfrüchte von der krautigen Pflanze - Hülsenfrüchte

  • Erdnusskerne (Leguminosae)

Trockenfrüchte - einige Beispiele

  • Ananas (Bromeliaceae)
  • Äpfel (Rosaceae)
  • Aprikosen (Rosaceae)
  • Banane (Musaceae)
  • Birnen (Rosaceae)
  • Datteln (Arecaceae)
  • Feigen (Moraceae)
  • Heidelbeere (Ericaceae)
  • Kokosnuss (Arecaceae)
  • Mango (Anacardiaceae)
  • Melone (Cucurbitaceae)
  • Papaya (Caricaceae)
  • Pflaumen (Rosaceae)
  • Sultaninen (Vitaceae)

Viele der Früchte aus den ersten beiden Kategorien können nicht nur unbehandelt verzehrt werden, sondern werden mit oder ohne Öl gebraten und einige von ihnen werden sogar leicht gesalzen. Weitere Produkte, die der Kategorie der Nüsse zugeordnet werden, da sie traditionell gleich verspeist werden, sind Kerne (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne) und Getreide (Mais) als Snack oder einige Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Lupinen).

Was sind die wichtigsten Wirkungen von Nüssen und Trockenfrüchten?

Sowohl Nüsse wie auch Trockenfrüchte sind eine Quelle für Ballaststoffe und essentielle Mineralstoffe, die sich je nach analysierter Sorte unterscheiden. Im Allgemeinen sind Schalenfrüchte reich an Lipiden, wobei die ungesättigten Fettsäuren überwiegen, die dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Blut auf einem guten Niveau zu halten. Viele Vertreter dieser Kategorie zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin E aus, das bekanntlich zum Schutz der Zellen gegen oxidativen Stress beiträgt.

Für Trockenfrüchte ist es etwas schwieriger Nährstoffe spezifisch zu ermitteln, da diese Kategorie wirklich sehr unterschiedlich ist. Im Allgemeinen enthalten sie jedoch eine große Reserve an einfachen Zuckern, die sofort verfügbar sind. Durch die Trocknung wird den Früchten sehr viel Wasser entzogen, weshalb die Nährstoffe in einem sehr viel kleineren Volumen konzentriert werden. Daher sind Trockenfrüchte eine herausragende Energiereserve wenn unser Organismus vermehrt Energie benötigt. Zuckerhaltig und stärkend sind sie der ideale natürliche Snack.

Wie werden Nüsse hergestellt?

Schalenfrüchte können geschält oder ungeschält auf den Markt gebracht werden, nachdem sie leicht getrocknet wurden, um durch das Entfernen überschüssiger Feuchtigkeit die Haltbarkeit zu verbessern. Die Trocknung von Trockenfrüchten erfordert hingegen eine sehr viel deutlichere Reduktion des enthaltenen Wassers, um die Fermentation zu vermeiden. Dies ist auch der Konzentration der löslichen Bestandteile wie etwa dem Zucker zu verdanken. Zur Trocknung kann Sonnenwärme oder Wärme aus Öfen mit Heißluft verwendet werden.

Eine weitere Technik besteht in der osmotischen Trocknung, für die eine Zuckerlösung verwendet wird, in die die frischen Früchte getaucht werden, um das Austreten von Wasser aus dem Produkt und einen leichten Anstieg des Zuckergehalts zu unterstützen. Schalenfrüchte können außerdem frittiert, geröstet und gesalzen werden, je nach Aroma und Geschmack, den das Endprodukt erhalten soll.

Welche qualitativen Methoden wendet Nuturally an?

Nuturally ist eine Marke des Unternehmens Euro Company, eine Organisation die Nüsse und Trockenfrüchte bereits seit über 20 Jahren verarbeitet, verpackt und vertreibt. Das auf dem Lebensmittelsektor tätige Unternehmen trägt die ethisch-moralische Verantwortung dem Konsumenten gesunde Produkte zu liefern, die die Gesundheit nicht beeinträchtigen.

Das Unternehmen bedient sich der HACCP-Methode und des Codex Alimentarius sowie der Erfahrung eines multidisziplinären Teams in der Qualitätssicherung, um den gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Gesundheit des Konsumenten nachzukommen. Die Lieferanten werden genau eingeschätzt und qualifiziert, um beste Rohstoffe zu garantieren.

Das Produkt wird konstant überwacht, vom Eintreffen im Unternehmen bis zu Verpackung und Versand. So werden Befälle und Kontaminationen durch andere Produkte, die allergische Reaktionen hervorrufen oder nicht, vermieden. Im internen Labor des Unternehmens wird jeder Rohstoff beim Eingang bewertet, um die geeigneten organoleptischen, chemisch-physischen und mikrobiologischen Eigenschaften des Produkts nach genauen Analyseplänen zu untersuchen. Erst wenn das Produkt die Kontrolle passiert, werden die nächsten Produktionsschritte eingeleitet.

Das für das Verpacken zuständige Personal besucht kontinuierlich Fortbildungen und wird dahingehend geschult, dass stets ausreichend Wert auf die Hygiene und Gesundheit des Produkts gelegt wird.

Verwandte Beiträge

Inhalt teilen

Im Magazine suchen

Sie haben hinzugefügt: Sie haben entfernt:

Aktualisierte Bestellsumme (inkl. Versandkosten): ( Produkte)

Zur Kasse
Loading...